Vorstandsessen mit Chargierten 2022

Am Samstag, den 11. Juni 2022 trafen sich der Vorstand der FDP-Egolzwil und seine Chargierten für ein gemütliches Beisammensein. Die Anwesende konnten mit einem guten Stück Fleisch und einem kostbaren Weinglas den Abend geniessen und sich über die kommenden Partei-Herausforderungen in Egolzwil und im Kanton austauschen.

Danke dem Pilzverein Egolzwil [Pilzverein Santenberg (pilzverein-santenberg.ch] für die Zuverfügungstellung des Vereinsstandortes.

Für weitere Bilder CLICK HERE.

Podiumsdiskussion mit den Jungfreisinnigen des Kt. Luzern

Wie gehen wir mit den Sozialen Medien um?

Zu dieser Frage diskutierten Vertreter der Jungfreisinnigen bei einer Podiumsdiskussion am Montag, 30. Mai 2022 im Restaurant Duc in Egolzwil, im Anschluss an die Parteiversammlung der FDP Egolzwil.

Bild - Die Jungfreisinnigen in der Diskussion (v.l.): Phil Bucher (Moderator), Mirjam Bühler (FDP Egolzwil), Jérôme Hug (Präsident der Jungfreisinnigen im Wahlkreis Willisau), Lukas Blaser (Präsident der Jungfreisinnigen der Stadt Luzern) und Thomas von Allmen (Präsident der Jungfreisinnigen des Kanton Luzern).

Bereits im Input-Referat von Thomas Von Allmen wurde der Bogen weit aufgespannt. Einerseits kann man mit den Sozialen Medien sehr viel Zeit sinnlos verbringen, andererseits ist das für ihn eine Erwerbstätigkeit, da er im Auftrag die Social-Media-Kanäle eines Bundeshauspolitikers betreut. Auf Grund seiner Erfahrungen ist er zum Schluss gekommen, dass die Sozialen Medien allein nicht zum Erfolg in der Politik verhelfen, aber sehr nützlich sind in der Kommunikation mit den Wählern.

Anschliessend diskutierte die Runde von Jungfreisinnigen, moderiert von Phil Bucher, Kantonsrat FDP aus Dagmersellen. [...]

CLICK für weiter lesen

Rückblick 2021 / Ausblick 2022

Geschätzte Sympathisantinnen und Sympathisanten der FDP Egolzwil

Schon bald geht ein bewegtes Jahr zu Ende. Es fehlen nur noch wenige Tage bis Silvester.

Für uns ein guter Grund einen kurzen Rückblick 2021 sowie Ausblick 2022 zu machen LINK (ganzes Dokument).

Der Parteivorstand der FDP.Die Liberalen Egolzwil wünscht Ihnen ganz schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

"Wer ernten will, muss säen."

Sonnenblumenaktion

Pflanzen, wachsen, blühen – so lautete das Motto der Frühlingsaktion, welche die FDP Egolzwil und Wauwil gemeinsam am Samstagmorgen, 08. Mai 2021, organsierten [BERICHT CLICK HERE].

Bei einigen es geklappt. Die ersten Sonnenblumen von der Frühlingsaktion haben ihre Blüten geöffnet. Weitere Pflanzen sind noch am wachsen und werden voraussichtlich auch noch aufblühen. Aus den verteilten Sonnenblumensamen sind während der letzten wochen einige farbigen Bilder zugeschickt worden. WIR DANKEN DAFÜR!

Ihre neuen Sonnenblumen-Bilder können an info[at]fdp-egolzwil.ch weitergeleitet werden.

Wir hoffen nun doch noch auf ein paar Sommertage. der FDP-Egolzwil Vorsstand wünscht allen eine gute Zeit.

Frühlingsanlass FDP 2021

FDP Egolzwil gemeinsam mit FDP Wauwil

Wer ernten will, muss säen.

Pflanzen, wachsen, blühen – so lautete das Motto der Frühlingsaktion, welche die FDP EGOLZWIL und WAUWIL gemeinsam organisierten. Am Samstagmorgen, 08. Mai 2021, waren Mitglieder der beiden Ortsparteien an je einem Stand bei der Haltestelle Millefeuille in Egolzwil und auf dem Parkplatz vor dem Denner in Wauwil vertreten, um mit geladenen PolitikerInnen und BürgerInnen der beiden Gemeinden über aktuelle Themen zu sprechen.

Die Besucher bekamen die Gelegenheit, sich mit bekannten Vertretern der FDP auszutauschen. Ständerat Damian Müller und Kantonalparteipräsidentin Jacqueline Theiler waren vor Ort, zudem die FDP-Kantonsrätin Helen Schurtenberger, sowie die Kantonsräte Philipp Bucher und Andreas Bärtschi. Ideen, Anregungen und Meinungen wurden ausgetauscht, um auch in Zukunft die Gemeinden und den Kanton Luzern zum Erfolg zu führen. An Gesprächsstoff mangelte es keinesfalls.

WEITER LESEN / BILDER

FDP-Egolzwil, für Dein Dorf

Wir suchen freisinnige Sympathisanten und Interessenten, welche aktiv, innovativ und mit neuen Ideen in unserem Vorstand mitmachen möchten. Wir bieten ein freundliches und kontruktives Klima an und freuen uns auf neue Inputs. Nehmen Sie ungeniert mit uns Kontakt auf!

Die FDP unterstützt das Projekt "Kultur im Zentrum"

Die FDP Egolzwil hat beschlossen den Verein "Kultur im Zentrum" mit einem einmaligen Beitrag zu unterstützen. Da es hauptsächlich um die Pflege der aktiven Kultur im Dorf geht und der Austausch in der Dorfbevölkerung gefördert werden soll, findet der Vorstand der FDP.Die Liberalen Egolzwil, dass dies auch im Sinne der Politik ist und deshalb mitgetragen werden soll. Wir empfehlen den FDP Sympathisanten auch in Form einer Gönnerschaft, Spende oder Mitgliedschaft einen Beitrag zu leisten.

Wir wünschen dem Verein und seinem Vorstand viel Erfolg bei der Erreichung der gesetzten Zielen!

***LINK für die WEBSITE und VIRTUELLE TOUR***

DANKE! Roland Wermelinger und Adolf Kreienbühl sind gewählt!

FDP.Die Liberalen Egolzwil bedanken sich bei der Bevölkerung für die wertvolle Unterstützung unserer Kandidaten. Roland Wermelinger und Adolf Kreienbühl sind jeweils mit 302 und 315 Stimmen zu Gemeinderäten gewählt worden (Amtperiode 2020-2024, ab 01.09.2020). Sie übernehmen das Ressort Finanzen und das Ressort Bau und Infrastruktur. LINK zu den Resultaten.

Durch die aktuelle Situation und den gleichzeitigen Wechsel im Gemeindeführungsmodell gibt es einige spezielle Herausforderungen beim Start in die neue Legislatur.

Die FDP.Die Liberalen Egolzwil sind zuversichtlich, dass gemeinsam diese ausserordentliche Lage bewältigt werden kann.

Wir freuen uns auf den weiteren regen Austausch und Zusammenarbeit mit den weiteren Gemeinderatskollegen und sind gespannt auf die Aufgaben und Herausforderungen, welche wir im neu zusammengesetzten Gremium Gemeinderat Egolzwil angehen und bearbeiten dürfen.

Neuer Wind in der FDP Egolzwil

Zur Parteiversammlung der FDP Egolzwil trafen sich die Sympathisantinnen und Sympathisanten am 2. Dezember 2019 im Tenn des Gasthofes St. Anton. Der Saal war einmal mehr gut gefüllt, was auf ein reges Interesse am Geschehen in der Gemeinde schliessen lässt. Roland Wermelinger führte durch die kurzweilige Versammlung, in der einige wichtige Entscheide für die Partei gefällt wurden.
Zuerst wurde das Budget 2020 der Gemeinde Egolzwil beraten. Nach den Erläuterungen von Roland Wermelinger gab es nur wenige Fragen. Der geplante Verlust in der Erfolgsrechnung von Fr. 370‘000 ist begründet und ist primär das Resultat von einmaligen Belastungen.
Die geplanten Veränderungen bei der Gemeindeorganisation löste mehr Fragen aus. Ivo Jeggli betonte in der Diskussion, dass bei der Erarbeitung die Ortsparteien sehr stark involviert wurden, dies in einer positiven Art die bisher ungewohnt war. Die wesentlichen Wünsche der Parteien wurden berücksichtigt. Ob alle Punkte genau so umgesetzt werden können wie heute geplant, ist aber nicht garantiert. Die Stossrichtung der Veränderung ist im Sinn der Parteien und ermöglichen es, im heutigen Umfeld die Leute zu finden, die mit dieser Organisation bereit sind ein Gemeinderatsmandat zu übernehmen.
Anschliessend konnte die Versammlung gleich drei Personen einstimmig in den Vorstand der FDP Egolzwil wählen:
MIRJAM BÛHLER absolviert in Luzern das Jurastudium welches sie im Sommer 2020 abschliessen wird. Sie arbeitet in einer Anwaltskanzlei und interessiert sich für Politik.
MONIKA MANSOUR ist ursprünglich aus dem Zürcher Unterland. Sie wohnt schon einige Jahre zusammen mit ihrem Ehemann und dem 13 jährigen Sohn in Egolzwil.
ADOLF KREIENBÜHL ist 57 jährig und wohnt mit seiner Frau Claudia und zwei Kindern seit vier Jahren wieder in Egolzwil. Er hat einen Masterabschluss im Bereich Immobilienökonomie.
Mit grossem Applaus wurde Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung im Vorstand der FDP Egolzwil verdankt. Zudem wurde Sepp Mathis in den Vorstand gewählt, da er bisher nur von Amtes wegen im Vorstand dabei war.
Neu wurde ROLAND WERMELINGER als Parteipräsident gewählt. Er ersetzt Ivo Jeggli, der die Partei seit 7 Jahren als Präsident sehr gut geführt hat.
Als Delegierte der Kantonalpartei wurde Andrea Baumann nominiert. Beat Döss wird sie bei Abwesenheit als Ersatz-Delegierter vertreten.
Da SEPP MATHIS nicht mehr als Gemeinderat für die nächste Legislatur kandidiert, hat die FDP Egolzwil Adolf Kreienbühl als Gemeinderatskandidaten nominiert. Er arbeitet bei der Post und führt ein Team im Bereich Immobilien. Er ist gerne bereit sein Wissen und seine Erfahrung in der Gemeinde einzubringen.
Roland Wermelinger stellt sich für die nächste Legislatur wieder zur Verfügung und übernimmt voraussichtlich das Ressort Finanzen. Die Versammlung hat ihn einstimmig nominiert.
Mit einem Präsent wurde IVO JEGGLI für seine engagierte Tätigkeit zu Gunsten der FDP Egolzwil gedankt und verabschiedet.

Parteiversammlung I/22 vom 30.05.2022

Mit Verabschiedung von WALTER EGLI aus dem Vorstand

Am Montag, 30. Mai 2022 trafen sich im Restaurant Duc in Egolzwil die Sympathisantinnen und Sympathisanten der FDP Egolzwil zu ihrer Parteiversammlung. Unter der Leitung des Parteipräsidenten Roland Wermelinger wurden die ordentlichen Traktanden behandelt. Die Jahresrechnung 2021 wurde vom Kassier Adolf Kreienbühl vorgestellt. Pandemiebedingt konnten nur wenige Anlässe durchgeführt werden, dadurch blieb die Belastung der Rechnung relativ klein. Da auch keine Spendenaktion durchgeführt wurde, blieb trotzdem ein Minus in der Jahresrechnung. Diese wurde einstimmig genehmigt und dem Kassier wurde für seine gute Arbeit mit einem Applaus gedankt.

Diskussion zu den Vorlagen der Gemeindeversammlung

Zu den Geschäften der Gemeindeversammlung gab es aus der Versammlung nur gerade zwei Fragen, die beantwortet werden konnten. Entsprechend wurden schon nach kurzer Zeit alle Geschäfte der Gemeindeversammlung gemäss Antrag des Gemeinderates zur Annahme empfohlen.

Verabschiedung von WALTER EGLI aus dem Vorstand

Walter Egli hatte schon an der letzten Parteiversammlung angekündigt, dass er auf Ende 2021 aus dem Vorstand zurücktreten werde. Roland Wermelinger dankte ihm für sein langjähriges Wirken im Vorstand. Insbesondere die vielen Anlässe die Walter Egli organisiert oder mitgeholfen hat zu organisieren werden noch lange in Erinnerung bleiben. Toll war dass er immer wieder spezielle Gäste zu einem Besuch animieren konnte. So waren schon der Springreiter Willi Melliger und der bekannte Musiker Hazy Osterwald zu Besuch. Ein weiterer Höhepunkt war auch der Auftritt des Olympiasiegers von 1996, Donghua Li.
Zum Dank für den Einsatz zu Gunsten der FDP erhielt Walter Egli einige Geschenke. So zum Beispiel einen Schokoladekuchen, als Verpflegung auf seinen Radtouren die er immer noch regelmässig macht. Zusätzlich das «Leadertrikot» für den besten Anlassorganisator der FDP, in den passenden Farben. Dazu gehört sich wie bei der Einkleidung in das Siegertricot üblich auch eine Flasche Sekt.
Mit einem herzlichen Applaus wurde Walter definitiv aus dem Vorstand verabschiedet. DANKE WALTER!

Anlässe 2022

Roland Wermelinger blickte noch auf die geplanten Anlässe im 2022.
Am 24. September soll ab 16:00 zusammen mit der FDP Wauwil eine «Moschtete» durchgeführt werden. Nebst dem Mostpressen mit einer alten handbetriebenen Presse wird auch kulinarisches rund um den Apfel angeboten. Auch musikalische Darbietungen sind geplant. Dieser Anlass wird als Wahlkreisanlass der Gruppe Santenberg im Hinblick auf die Wahlen 2023 durchgeführt.
Bei der Chilbi am 16. Oktober 2022 wird die FDP Egolzwil wieder mit dem Darts-Stand vertreten sein. Helfer zur Betreuung des Standes sind willkommen. Als letzter Anlass wird am 5. Dezember die Parteiversammlung II/22 durchgeführt.

Nach der Parteiversammlung wurde eine öffentliche Podiumsdiskussion mit den Jungfreisinnigen zum Thema «Umgang mit den Sozialen Medien» durchgeführt. Bericht CLICK HERE

Erfolgreicher Anlass/Referat "Internet Cyber Security" 19.05.2022

«Internet-Cyber-Security» - wie schütze ich mich im privaten Umfeld vor möglichen IT-Risiken? Diesem Thema war am Donnerstagabend, 19. Mai 2022, das Referat gewidmet, welches der Fachmann Oliver Hinnen von Swisscom in der Mehrzweckhalle im Zentrum Oberdorf in Egolzwil kompetent, verständlich, lehrreich und dennoch unterhaltsam vortrug. Die FDP Egolzwil organisierte diesen öffentlichen, sachorientierten Anlass.

Gerne schliessen wir die Augen vor der Kriminalität in seiner virtuellen Form, ignorieren Bedrohung, da sie uns nicht direkt körperlich betrifft. Dennoch ist das Risiko, von Viren, Trojanern und anderer Schadstoffsoftware, die durch Vishing, Smishing oder Phishing an unsere Daten und privaten Dateien, Bilder und Passwörter wollen täglich vorhanden, sobald wir am PC sitzen oder das Smartphone in die Hand nehmen [...].

CLICK für weiter lesen

FDP Parteiversammlung 22.11.2021

Lebhafte Diskussionen

Am letzten Montag begrüsste Präsident Roland Wermelinger die Sympathisanten der FDP.Die Liberalen Egolzwil zur Parteiversammlung. Ein spezieller Gruss galt für Frau Jacqueline Theiler, der Parteipräsidentin der Kantonalpartei.

Geschäften der Gemeindeversammlung

Das Hauptgewicht der Versammlung lag bei der Diskussion der traktandierten Geschäfte der Gemeindeversammlung II/21 Egolzwil. Zum Budget 2022 gab es einige Verständnisfragen. Durch Umstellungen in der Methode der Kostenverteilung sind die Zahlen Budget 2021 und 2022 nicht direkt vergleichbar. Die Gemeinderäte Adolf Kreienbühl und Roland Wermelinger gaben dazu Auskunft. Fragen gab es zur Kostenentwicklung in den Bereichen Soziales und Verwaltung. Die Erläuterungen zeigten auf, dass diese Entwicklungen nur schwer beeinflusst werden können. Insbesondere im Sozialbereich und im Gesundheitswesen verstärkten sich diese Trends in den letzten zwei Jahren durch die Corona-Pandemie. So ist die Eingliederung von Personen im Arbeitsmarkt schwieriger geworden. Bei der Investitionsrechnung gab es zum notwendigen Ersatz des Grundwasserpumpwerks 1 einen regen Austausch. Der Ersatz des defekten Pumpwerks soll auf den genehmigten regionalen Plan für die Wasserversorgung ausgerichtet werden. Zuvor soll ein Versuch durchgeführt werden, das bestehende Pumpwerk mit einer unkonventionellen Methode wieder in Betrieb zu nehmen.

Kantonsparteipräsidentin zu Gast

Jacqueline Theiler sprach über die aktuellen Herausforderungen der FDP.Die Liberalen Luzern. Die Wahlen 2023 werfen ihre Schatten voraus und bestimmen jetzt schon den Terminkalender. Deshalb steht die FDP für eine konkrete Sachpolitik ein und will mit Taten und Aktivitäten zeigen, dass man sich weiterhin als gestaltende Partei für Innovation und  Fortschritt einsetzt. Dies in den Bereichen Wirtschaft, Klimapolitik, Sozialpolitik und weiteren Bereichen.

KILBI 17. Oktober 2021: FDP Dartspiel

Ein Erfolg für das Dardspiel der FDP. Bei prächtigem Wetter wurde dieses Jahr die Kilbi im Schulhaus Egolzwil trotz schwieriger Umstände durchgeführt. Der Mut der Gemeinde, diesen Anlass zu organisieren wurde belohnt. Die vielen Besucher genossen die Kilbi und die Möglichkeit sich wieder einmal ungezwungen mit Freunden und Bekannten aus dem Dorf zu treffen. Beim Dart am Stand der FDP Egolzwil konnten Spieler aller Altersgruppen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen, wobei eine gute Portion Glück nicht fehlen durfte. Am Ende gratulierten die Vorstandsmitglieder der FDP Egolzwil herzlich der Gewinnerin und den Gewinnern der ersten drei Plätze und überreichten ihnen ihre verdienten Preise.

BILDER KILBI 2021 - CLICK HERE

Rangliste (Top 3) - Die FDP Egolzwil gratuliert ganz herzlich!

Jugendliche (bis 14J)Erwachsene

Christiano Staffelbach (94 Pkt) - Gutschein 25.-

Lars Meier (85 Pkt) - Gutschein 15.-

Zadeo Burch (49 Pkt) - Gutschein 10.-

Stefanie Gräni (135 Pkt) - Geschenkkorb

Liberat Erni (79 Pkt) - Geschenkkorb

Daniel Zihlmann (78 Pkt) - Geschenkkorb

Feierabendbier FDP Egolzwil, 2021

Am  Freitag, den 10. September 2021 haben sich die Sympathisanten der FDP Egolzwil zum mittlerweile traditionellen Feierabendbier getroffen. Dabei waren nicht nur EgolzwilerInnen sondern auch Interessierte aus den umliegenden Gemeinden. Wir haben den gemütlichen Abend mit Gesprächen über Politik und andere Themen genossen.

Weitere Bilder CLICK HERE

Sommerfest 2021 Gemeinde Egolzwil

Verabschiedung von Annelies Schmid-Schärli und Sepp Mathis, sowie der Verleihung des goldenen Sterns.

Am 31. Juli 2021 führte die Gemeinde Egolzwil ein Sommerfest durch. Im Rahmen dieses Festes fand die Verabschiedung der Gemeinderätin Annelies Schmid-Schärli und des Gemeinderat Sepp Mathis statt. Zudem wurde die Verleihung des Goldenen Stern von Egolzwil durchgeführt.

Das Sommerfest 2021 wurde als Ersatz für verschiedene Anlässe, insbesondere das Neujahrs-Apéro, durchgeführt. Entsprechend waren die Ortsparteien wie beim Neujahrs-Apéro für den Service beim Apéro verantwortlich. Bis zum Beginn des offiziellen Anlasses wurden 300 Sandwiches verteilt und die Besucher erhielten ihren gewünschten Apéro-Drink.

WEITER LESEN: CLICK HERE

BILDER: CLICK HERE

Sommeranlass FDP 2021

Vorstandsessen mit Chargierten

Am Samstag, den 19. Juni 2021 konnten sich (wieder - bedingt durch die "Coronazeit") der Vorstand der FDP-Egolzwil und seine Chargierten für ein gemütliches Beisammensein treffen. Die zahlreichen Anwesende konnten mit einem guten Stück Fleisch und einem kostbaren Weinglas den Abend geniessen und sich über die kommenden Partei-Herausforderungen in Egolzwil und im Kanton austauschen.

Danke dem Pilzverein Egolzwil [Pilzverein Santenberg (pilzverein-santenberg.ch] für die Zuverfügungstellung des Vereinsstandortes.

Für weitere Bilder CLICK HERE.

Feierabendbier FDP Egolzwil, Freitag 04.09.2020

Bereits zum dritten Mal organisierte der Vorstandsmitglied Beat Döös das Feierabendbier der FDP Egolzwil und lud am Freitagabend zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Bei prächtigem Wetter trafen sich rund zwanzig Sympathisanten unter stahlblauem Himmel vor der Raclette Stube beim Schulhaus Egolzwil. Roland Wermelinger, Präsident der FDP Egolzwil, hielt eine kurze Ansprache und bemerkte, dass es den Anwesenden nicht an Gesprächsstoff mangelte. Als auswärtige Gäste wurden herzlich die Parteikollegen von Nebikon und Altishofen begrüsst. Auch die Freunde der FDP Wauwil kamen auf ein Feierabendbier vorbei. Einmal mehr zeigte sich, dass die politische Beziehung zwischen den Nachbargemeinden bestens funktioniert und gerade das Miteinander bei einem so ungezwungenen Anlass perfekt gepflegt werden kann. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an allen Anwesenden für den gelungenen Anlass, auch wenn wir uns einige Egolzwiler mehr gewünscht hätten.

Social wall

Bleiben Sie auf dem Laufenden!