Feierabendbier FDP Egolzwil, Freitag 04.09.2020

Bereits zum dritten Mal organisierte der Vorstandsmitglied Beat Döös das Feierabendbier der FDP Egolzwil und lud am Freitagabend zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Bei prächtigem Wetter trafen sich rund zwanzig Sympathisanten unter stahlblauem Himmel vor der Raclette Stube beim Schulhaus Egolzwil. Roland Wermelinger, Präsident der FDP Egolzwil, hielt eine kurze Ansprache und bemerkte, dass es den Anwesenden nicht an Gesprächsstoff mangelte. Als auswärtige Gäste wurden herzlich die Parteikollegen von Nebikon und Altishofen begrüsst. Auch die Freunde der FDP Wauwil kamen auf ein Feierabendbier vorbei. Einmal mehr zeigte sich, dass die politische Beziehung zwischen den Nachbargemeinden bestens funktioniert und gerade das Miteinander bei einem so ungezwungenen Anlass perfekt gepflegt werden kann. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an allen Anwesenden für den gelungenen Anlass, auch wenn wir uns einige Egolzwiler mehr gewünscht hätten.

Die FDP unterstützt das Projekt "Kultur im Zentrum"

Die FDP Egolzwil hat beschlossen den Verein "Kultur im Zentrum" mit einem einmaligen Beitrag zu unterstützen. Da es hauptsächlich um die Pflege der aktiven Kultur im Dorf geht und der Austausch in der Dorfbevölkerung gefördert werden soll, findet der Vorstand der FDP.Die Liberalen Egolzwil, dass dies auch im Sinne der Politik ist und deshalb mitgetragen werden soll. Wir empfehlen den FDP Sympathisanten auch in Form einer Gönnerschaft, Spende oder Mitgliedschaft einen Beitrag zu leisten.

Wir wünschen dem Verein und seinem Vorstand viel Erfolg bei der Erreichung der gesetzten Zielen! LINK für mehr Informationen.

FDP-Egolzwil, für Dein Dorf

Wir suchen freisinnige Sympathisanten und Interessenten, welche aktiv, innovativ und mit neuen Ideen in unserem Vorstand mitmachen möchten. Wir bieten ein freundliches und kontruktives Klima an und freuen uns auf neue Inputs. Nehmen Sie ungeniert mit uns Kontakt auf!

Gemeinderatswahlen 29. März 2020

Jede FDP Stimme zählt - Entscheiden Sie mit!

Mit der Teilrevision der Gemeindeordnung erfolgt der Schritt zu einem optimierten und auf die Gemeinde zugeschnittenen Führungsmodell, das auf die Bedürfnisse der Gemeinde angepasst wurde. Es trägt der Kultur, der bisherigen Arbeitsweise, der gewünschten Bürgernähe und der Grösse der Gemeinde Rechnung. Mit dem Rücktritt des Ammanns und der Sozialvorsteherin ist der Zeitpunkt ideal, die historisch gewachsene Aufgaben- und Kompetenzzuteilung zu optimieren und die Ressorts neu zu vergeben. Die Delegation von operativen Aufgaben an die Verwaltung ermöglicht dem Gemeinderat, sich der Entwicklung und Gestaltung der Gemeinde, den notwendigen Planungen und den dazugehörenden Projekten vor allem mehr strategisch zu widmen.

UNTERSTÜTZEN SIE unsere beiden Kandidaten der FDP für den Gemeinderat. DANKE VIEL MAL!

⇒ KLICK HERE für das FLYER

ROLAND WERMELINGER - Vorgesehen für Ressort Finanzen

  • Jahrgang: 1959
  • Ausbildung: Dipl. Ing. FH
  • Beruf: Gemeindepräsident
  • Stärke: Führungserfahrung, Organisationstalent
  • Motivation: Etwas Gutes für diese schöne Gemeinde tun
  • Schwergewichte für die Legislatur: Umsetzung der neuen Organisation, insbesondere der neuen Steuerungs- und Controllinginstrumente
  • "Freisinnig" bedeutet für mich: Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt
  • Mein Motto: "Es isch ä so wies isch"

 

► ADOLF KREIENBÜHL - Vorgesehen für Ressort Bau und Infrastruktur

  • Jahrgang: 1962
  • Ausbildung: MAS Real Estate
  • Beruf: Leiter Rollout Mitte bei Post CH AG
  • Stärke: Flexibilität, Organisation
  • Motivation: Leben in Gemeinde mitgestalten und mitbestimmen, Erhalten der guten Lebensqualität
  • Schwergewichte für die Legislatur: Erfolgreiche Einführung und Umsetzung neue Gemeindeordnung, Weiterentwickeln der bestehenden Infrastruktur
  • "Freisinnig" bedeutet für mich: Freiheit und Fortschritt
  • Mein Motto: "Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden" – John F. Kennedy

Neuer Wind in der FDP Egolzwil

Zur Parteiversammlung der FDP Egolzwil trafen sich die Sympathisantinnen und Sympathisanten am 2. Dezember 2019 im Tenn des Gasthofes St. Anton. Der Saal war einmal mehr gut gefüllt, was auf ein reges Interesse am Geschehen in der Gemeinde schliessen lässt. Roland Wermelinger führte durch die kurzweilige Versammlung, in der einige wichtige Entscheide für die Partei gefällt wurden.
Zuerst wurde das Budget 2020 der Gemeinde Egolzwil beraten. Nach den Erläuterungen von Roland Wermelinger gab es nur wenige Fragen. Der geplante Verlust in der Erfolgsrechnung von Fr. 370‘000 ist begründet und ist primär das Resultat von einmaligen Belastungen.
Die geplanten Veränderungen bei der Gemeindeorganisation löste mehr Fragen aus. Ivo Jeggli betonte in der Diskussion, dass bei der Erarbeitung die Ortsparteien sehr stark involviert wurden, dies in einer positiven Art die bisher ungewohnt war. Die wesentlichen Wünsche der Parteien wurden berücksichtigt. Ob alle Punkte genau so umgesetzt werden können wie heute geplant, ist aber nicht garantiert. Die Stossrichtung der Veränderung ist im Sinn der Parteien und ermöglichen es, im heutigen Umfeld die Leute zu finden, die mit dieser Organisation bereit sind ein Gemeinderatsmandat zu übernehmen.
Anschliessend konnte die Versammlung gleich drei Personen einstimmig in den Vorstand der FDP Egolzwil wählen:
MIRJAM BÛHLER absolviert in Luzern das Jurastudium welches sie im Sommer 2020 abschliessen wird. Sie arbeitet in einer Anwaltskanzlei und interessiert sich für Politik.
MONIKA MANSOUR ist ursprünglich aus dem Zürcher Unterland. Sie wohnt schon einige Jahre zusammen mit ihrem Ehemann und dem 13 jährigen Sohn in Egolzwil.
ADOLF KREIENBÜHL ist 57 jährig und wohnt mit seiner Frau Claudia und zwei Kindern seit vier Jahren wieder in Egolzwil. Er hat einen Masterabschluss im Bereich Immobilienökonomie.
Mit grossem Applaus wurde Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung im Vorstand der FDP Egolzwil verdankt. Zudem wurde Sepp Mathis in den Vorstand gewählt, da er bisher nur von Amtes wegen im Vorstand dabei war.
Neu wurde ROLAND WERMELINGER als Parteipräsident gewählt. Er ersetzt Ivo Jeggli, der die Partei seit 7 Jahren als Präsident sehr gut geführt hat.
Als Delegierte der Kantonalpartei wurde Andrea Baumann nominiert. Beat Döss wird sie bei Abwesenheit als Ersatz-Delegierter vertreten.
Da SEPP MATHIS nicht mehr als Gemeinderat für die nächste Legislatur kandidiert, hat die FDP Egolzwil Adolf Kreienbühl als Gemeinderatskandidaten nominiert. Er arbeitet bei der Post und führt ein Team im Bereich Immobilien. Er ist gerne bereit sein Wissen und seine Erfahrung in der Gemeinde einzubringen.
Roland Wermelinger stellt sich für die nächste Legislatur wieder zur Verfügung und übernimmt voraussichtlich das Ressort Finanzen. Die Versammlung hat ihn einstimmig nominiert.
Mit einem Präsent wurde IVO JEGGLI für seine engagierte Tätigkeit zu Gunsten der FDP Egolzwil gedankt und verabschiedet.

Parteiversammlung 06. Juli 2020 mit SR Damian Müller

In Folge der COVID-19 Pandemie fand die erste Parteiversammlung der FDP Egolzwil in einem aussergewöhnlichen Rahmen statt. Trotzdem fanden sich 27 Sympathisanten im Singsaal des Schulhaus Egolzwil ein. Die statuarischen Geschäfte konnten zügig behandelt werden. Zudem wurden die geplanten Geschäfte der Gemeindeversammlung vom 27. August 2020 besprochen. Mit Freude wurde das sehr gute Jahresergebnis der Gemeinde Egolzwil 2019 zur Kenntnis genommen. Die Versammlung erklärte sich mit der Information des Gemeinderates den Steuerfuss in Anbetracht der aktuellen Situation nicht zu senken einverstanden. Dieses Thema muss sicher wieder mit dem Budget 2021 besprochen werden. Zum Schluss der ordentlichen Geschäfte wurde dem abtretenden Gemeindeammann Sepp Mathis sowie allen Vertretern der FDP Egolzwil in den Kommissionen mit einem Präsent für ihr ausserordentliches Engagement gedankt. Adolf Kreienbühl wird neu im Gemeinderat Egolzwil das Bauamt übernehmen. Ihm wurde für seine Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen ebenfalls gedankt. Mit dieser Parteiversammlung wird Monica Dumoulin den Parteivorstand der FDP Egolzwil verlassen. Ihr wurde für den Einsatz primär im Sekretariat und als Delegierte in der Kantonalpartei die sie weiterhin bleibt mit einem Präsent gedankt. Mehr als 50 Jahre war Klaus Wermelinger Mitglied im Vorstand der FDP Egolzwil. Er verlässt den Vorstand um neuen Kräften Platz zu machen. Mit einem herzlichen Applaus dankt ihm die Parteiversammlung für sein unermüdliches langjähriges Engagement. Für sein Wirken im Interesse der Partei übergibt ihm der Parteipräsident Roland Wermelinger ebenfalls ein Präsent.

Im Anschluss an die Parteiversammlung trat Damian Müller, Ständerat des Kantons Luzern, als Gastreferent auf. In einem kurzweiligen Vortrag berichtete er über das aktuelle Geschehen in Bern, das logischerweise zur Zeit sehr stark von der Corona-Pandemie geprägt ist. In einer verständlichen Art konnte er uns die laufenden Geschäfte und Diskussionen gut erklären und die Positionen der FDP erläutern. Als Dank für den sehr spontanen Besuch bei uns in Egolzwil durfte Damian Müller einen Früchtekorb mit lokalen Produkten mit nach Hause nehmen.

Wahlen der FDP Chargierten in die Kommissionen der Gemeinde Egolzwil

Die FDP Egolzwil gratuliert allen gewählten Personen zur Wahl in die Kommissionen.

Folgende Vertreter der FDP sind in stiller Wahl vom 08. Juni 2020 gewählt worden:

Controllingkommission

Knuchel-Staub Sonja und Preisig Daniel

Bildungskommission

Engel-Lohri Marie-Helene

Urnenbüro

Good Reinhold, Kreienbühl-Meier Claudia und Kristan-von Moos Astrid

Einbürgerungskommission

Döös Beat, Frei-Hodel Sandra und Vonarburg Peter

Wir zählen auf Sie und auf Ihr Engagement! Danke.

DANKE! Roland Wermelinger und Adolf Kreienbühl sind gewählt!

FDP.Die Liberalen Egolzwil bedanken sich bei der Bevölkerung für die wertvolle Unterstützung unserer Kandidaten. Roland Wermelinger und Adolf Kreienbühl sind jeweils mit 302 und 315 Stimmen zu Gemeinderäten gewählt worden (Amtperiode 2020-2024, ab 01.09.2020). Sie übernehmen das Ressort Finanzen und das Ressort Bau und Infrastruktur. LINK zu den Resultaten.

Durch die aktuelle Situation und den gleichzeitigen Wechsel im Gemeindeführungsmodell gibt es einige spezielle Herausforderungen beim Start in die neue Legislatur.

Die FDP.Die Liberalen Egolzwil sind zuversichtlich, dass gemeinsam diese ausserordentliche Lage bewältigt werden kann.

Wir freuen uns auf den weiteren regen Austausch und Zusammenarbeit mit den weiteren Gemeinderatskollegen und sind gespannt auf die Aufgaben und Herausforderungen, welche wir im neu zusammengesetzten Gremium Gemeinderat Egolzwil angehen und bearbeiten dürfen.

FDP Kandidaten: Kompetenz, Dynamik, Motivation, Pragmatismus

Programm 2020, Liberale FDP Senioren/Innen AMT WILLISAU

Kontakt: Wermelinger Klaus

Sonnige Kilbi 2019 in Egolzwil

Ein Erfolg für das Dardspiel der FDP.

Rangliste (Top 3) - Die FDP Egolzwil mit dem Gemeindepräsident Roland Wermelinger gratuliert ganz herzlich!

Jugendliche (bis 14J)Erwachsene

Lukas Egli (79 Pkt) - Gutschein 30.-

Mati Lehmann (51 Pkt) - Gutschein 20.-

Martin Egli (49 Pkt) - Gutscein 10.-

Marcel Kaufmann (85 Pkt) - Geschenkkorb

Heinz Kristan (83 Pkt) - Geschenkkorb

Margrit Roos (83 Pkt) - Geschenkkorb

 

 

Bericht: Feierabendbier 06.09.2019

Erfolgsrezepte soll man nachkochen! Und die FDP-Ortspartei Egolzwil hat nachgekocht: am Freitag, 6. September, führte sie zum zweiten Mal in Folge das gemütliche «FDP-Feierabendbier» durch und knüpfte damit an den Erfolg vom letzten Jahr an. Während bei der ersten Ausgabe der gediegene Austausch bei schönstem Sonnenschein und warmem Wetter auf dem Schulhausplatz in Egolzwil durchgeführt werden konnte, musste das Fest in diesem Jahr in die Raclettestube verlegt werden. Dies hat der Stimmung unter der Anwesenden aber überhaupt nicht geschadet – ganz im Gegenteil, die heimelige Stube war die ideale Kulisse, um sich in der Wärme in geselliger Runde auszutauschen. WEITER LESEN...

 

Social wall

Bleiben Sie auf dem Laufenden!